Poppers Gebrauch: Unsere Tipps !

Poppers Gebrauch: Unsere Tipps !

Das Sexleben ist nicht mehr das, was es einmal war oder es fehlt einfach der frische Wind und ein neuer Reiz. Genau dann sind Poppers vielleicht genau das Richtige. Popper ist auch Aroma genannt. Denn durch die euphorische und beflügelnde Wirkung der Nitrite erreicht man eine ganz neue Gefühlsebene vor allem beim Sex. Aromen bestehen aus Amylnitrit, Pentylnitrit und Propylnitrit.

Poppers sorgen dafür, dass sich die Blutgefäße erweitern und sich die Muskeln entspannen, das führt zu einer Reihe von verschiedenen Effekten, die sich besonders auf das intensive Gefühl bei Sex auswirken. 

Zum Beispiel wird auch die Erektion eines Mannes verstärkt und die Muskulatur der Vagina entspannt sich, das Eindringen wird so deutlich leichter, was wiederum die Zufriedenheit deutlich steigert. Die Empfindungen werden intensiviert und es entsteht ein besonderes Gefühl bei den Berührungen. 

Das Aroma, das sich verbreitet, sorgt zu dem dafür, dass die Hemmungen sinken und ein Gefühl der Wärme und der Wohligkeit erreicht wird. Auch die Euphorie wird beflügelt. So lässt sich mit der scheinbaren Droge Poppers das Sexleben auf eine neue Art beflügeln und auf andere Ebenen führen. Dabei handelt es sich bei Poppers gar nicht um Drogen, sondern um den Wirkstoff der verschiedenen Nitrite, die früher sogar als Medikamente gegen Angina Pectoris eingesetzt wurden. 

Ob Männer oder Frauen Poppers eignet sich für jeden, der sich etwas Neues erleben möchte und sich einmal so richtig fallen lassen möchte. So lässt sich das Sexleben deutlich verbessern und man fühlt sich wie auf anderen Sternen. Die vielen positiven Rezessionen, die wir über die Nutzung von Poppers melden können, bestätigen genau das und das von beiden Geschlechtern gleichermaßen. 

Aber was gilt es zu beachten und welche Poppers Tipps können helfen, um die besten Effekte zu erreichen und die beste Wirkung zu erreichen? Finden Sie die Antwort in diesem Artikel!

Amylnitrit, Lieblings Aroma unserer Kunden

Bevor wir Ihnen unsere besten Tipps für den Konsum von Poppers (Aromen) geben, sollten Sie sich merken, dass das beste Poppers für Amateure Amylnitrit ist. Es gibt natürlich auch andere Nitrite, aber das beste ist und bleibt Amylnitrit. Und es ist bei Euro Poppers erhältlich. Amylnitrit ist stärker als andere Nitrite. Ein Amylnitrit Popper kann in einer kleinen Flasche (10-15 ml), einer mittleren Flasche (24 ml) oder einer großen Flasche (30 ml) enthalten sein.

Popper verwendung: unsere Hinweise

Wenn es um die Nutzung von Poppers geht, lohnt es sich auf einige Dinge zu achten. Denn so lässt sich nicht nur die beste Wirkung erreichen, sondern auch für genügend Sicherheit sorgen.

Damit beim Sex auch alles klappt und es nicht zu unvorhergesehenen Problemen kommt, sollte man auf so ein paar Dinge achten. 

  • Wichtig ist es, egal wie Poppers konsumiert werden, am besten immer Handschuhe tragen. Denn so können unangenehme kleine Verbrennungen an der Haut vermieden werden. 
Handschuhe

  • Die Wirkung von Poppers ist intensiv und setzt bei den meisten Arten von Poppers sofort an. Damit auch für Safersex gesorgt ist, sollte das Kondom immer vor dem Konsum der Poppers aufgezogen werden. Nach dem Konsum kann sich genau das als schwierig erweisen, da die Glücksgefühle und Empfindungen bereits überhandnehmen.

  • Aber auch bei der Lagerung von Poppers gilt es auf die optimale Temperatur zu achten, denn so kann die optimale Erhaltung der Wirkung sichergestellt werden. Am besten ist es, die Poppers kühl zu lagen. Dafür eignet sich sogar das Tiefkühlfach am besten. Hier werden die Poppers sicher und optimal gelagert und verlieren nichts an der Wirkung, so kann der Genuss in vollem Maße sichergestellt werden. 

Poppers Gebrauch – Risiken

verboten

Bei allem, was es zu beachten gibt, um die beste und sicherste Wirkung zu erreichen, gibt es auch einige Dinge, die Sie nicht tun sollten, wenn Sie Poppers konsumieren. Dazu gehören unter anderem diese Dinge:

  • Wenn Sie Herzmedikamente einnehmen oder andere Potenzmittel eingenommen haben, sollten Sie auf jeden Fall auf den Konsum von Poppers verzichten. Denn diese Kombinationen von Substanzen können lebensgefährlich werden. 

  • Die kleinen Flaschen sind zwar sicher verschlossen für den Konsum, auf welche Art auch immer, kann es zu einem Kontakt kommen. Da die Poppers aber Verbrennungen auslösen können, sollten am besten immer Handschuhe getragen werden. Es ist vor allem aber wichtig darauf zu achten, die Poppers nicht in Kontakt mit den Augen oder anderen Schleimhäuten zu bringen. 

  • Sollte es doch, aus irgendwelchen Gründen dazu kommen, dass Sie Poppers in die Augen kommen oder Kontakt mit Schleimhäuten haben, immer unbedingt direkt mit kaltem Wasser spülen. Sie sollten, dann auf jeden Fall zu einem Arzt gehen, um schwerere Folgen auszuschließen und auf Nummer sicher zu gehen. 

  • Poppers können aber nicht nur Verbrennungen auf der Haut oder den Schleimhäuten auslösen, sondern sind dazu auch leicht entflammbar. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig darauf zu achten, in der Nähe auf Zigaretten oder sogar Kerzen zu verzichten. So lassen sich potenzielle Gefahren schon im Voraus vermeiden. Gerade nach dem Konsum kann durch die besondere Gefühlslage auch die Reaktion beeinflusst werden. Es ist also besonders wichtig, im Voraus für eine gute Vorbereitung und Sicherheit zu sorgen. 

  • Genau, wie Sie eine Kombination mit Herzmedikamenten und Potenzmitteln vermeiden sollten, ist es besonders wichtig, auch auf andere Drogen in der Kombination mit Poppers zu verzichten. Drogen sind natürlich nie zu empfehlen vor allem aber Speed, Ecstasy und Alkohol sollten nicht mit Poppers kombiniert werden. Werden diese Mittel miteinander kombiniert, kann aus der gewünschten positiven Wirkung schnell eine sehr negative werden. Denn genau diese Kombinationen können schnell zu Schwindelgefühlen, Übelkeit und auch zum Erbrechen führen. Die geplante sinnliche Liebesnacht mit dem Partner hat sich dann ganz schnell erledigt und kann zum Albtraum werden. Viagra: Poppers ist zusammen mit Viagra strengstens verboten. Es gibt enorme Risiken, beide gleichzeitig zu konsumieren.

  • Poppers werden immer geschnüffelt oder mit der Raumluft eingeatmet oder über einen speziellen Inhalator konsumiert. Es ist unbedingt wichtig niemals Poppers zu schlucken. Denn wie bereits erwähnt kann der Kontakt mit Schleimhäuten schwerwiegende Folgen haben und zu extremen Verbrennungen führen. Das gilt besonders für Verletzungen im Magenbereich. Also es gilt Poppers nur schnüffeln niemals trinken oder schlucken. 

Wenn diese Dinge beachtet werden, kann einer berauschenden Nacht mit dem Partner oder einer aufregenden Partynacht mit den Freunden nichts mehr im Weg stehen. Denn Poppers sorgen für genau die richtige Stimmung und heben das Gefühlsleben auf eine höhere Ebene, die so berauschend ist wie Sie es sich nicht vorstellen können. 

Denn es gibt viele verschiedene Poppers, die sich auch in der Wirkung unterscheiden und vor allem auch Einsteiger-Poppers die gerade für unerfahrene Nutzer eine gute Möglichkeit darstellen sich mit diesem Genussmittel vertraut zu machen. 

Menü schließen